NEWS: EXIT FESTIVAL – GREEN R:EVOLUTION

Wer feiern kann, der kann auch Bäume pflanzen. Frei nach dem Motto: Gute Laune braucht gutes Klima, hat das Exit Festival in Serbien eine nachhaltige Initiative ins Leben gerufen …

Wie viel ist 1 Milliarde? Abgesehen davon, dass es eine Zahl mit neun Nullen ist, sind Tausend Millionen eine ganze Menge. Vor allem, wenn diese Zahl nicht auf dem Konto von Bankern liegt, sondern im Wald als Baumbestand angepflanzt wird. Und genau das hat das EXIT Festival in Serbien vor, um den Klimawandel zu bekämpfen. Revolutionäres Gedankengut ist seit Gründung ein Teil des preisgekrönten Musikfestivals, das vor 20 Jahren als Jugendbewegung für Frieden und Freiheit auf dem Balkan begann. Bei dem Vorhaben, die Waldfläche des Landes auf 50% zu erhöhen, bekommt das Festival Zuspruch von der serbischen Regierung. 

„Serbien ist bereit, seinen Beitrag zur Bekämpfung des Klimawandels zu leisten. Wir setzen uns für einen europäischen Green Deal ein und hoffen, mit der Unterstützung unserer EU-Partner dieses sehr ehrgeizige Ziel zu erreichen“, sagte die serbische Premierministerin Ana Brnabić. 

Doch nicht nur im eigenen Land, sondern auch global will sich das Exit Festival mit seiner Green R: Evolution Initiative für den Klimaschutz engagieren. Wissenschaftliche Untersuchungen in den letzten Jahren haben gezeigt, dass Entwaldung allein zu einem Anstieg der gesamten Kohlendioxidemissionen führt, der größer ist, als der gesamte Transport insgesamt.

Bei der Wiederaufforstung des Berges Fruška Gora wurde das Festival sogar kürzlich von der Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, unterstützt. In ihrem offenen Brief betonte sie, dass Umweltschutz die höchste Priorität der Europäischen Union ist, und kündigte die Green Deal-Initiative an, die darauf abzielt, Europa zum ersten klimaneutralen Kontinent zu machen.

Die große 20-jährige EXIT Festival-Jubiläumsausgabe vom 9. bis 12. Juli 2020 in der Petrovaradin-Festung in Novi Sad wird neben musikalischen Darbietungen auch ein Schauplatz für zahlreiche Umweltorganisationen. Das Spenden und Sensibilisieren für den Klimaschutz, wird ein großer Bestandteil der Veranstaltung sein. Führende globale Umweltorganisationen werden ins Rampenlicht gestellt, um Jugendliche einzuladen, sich ihnen und ihrer Botschaft anzuschließen. 

Mehr zum Green R: Evolution hier: https://www.zelenarevolucija.org/en 

   

© Berlinièros PR 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.