Die Welt ist in dir

WERBUNG: WEIHNACHTLICHE KATERSTIMMUNG

Vielleicht sind nachts alle Katzen grau, aber bestimmt nicht jedes Bier. Ich habe die Vielfalt winterlicher Biere aus dem Sortiment von Bierselect.de getestet und stelle euch meine Weihnachts-und Craftbier Favoriten vor…

Jeder der es schafft seinen Adventskalender nicht schon vor dem 1. Dezember zu plündern bekommt einen imaginären Orden von mir. Ich habe das nämlich jetzt schon bei zwei Kalendern nicht geschafft. Zu meiner Verteidigung muss ich sagen: Ich habe die Produkte für euch getestet und sie haben ihre Qualitätsprobe bestanden.

In Kooperation mit dem Bier Onlineshop Bierselect.de wurde mir zuerst der Craftbier Adventskalender geschickt. Wohlgemerkt schon im Oktober. Natürlich haben die 24 Craftbiere es nicht bis in den Dezember geschafft. Zwischen dem Umzug, meiner neuen Wohnung, inoffiziellen Einweihungspartys und Spontanbesuchern verteilten sich die Flaschen ziemlich schnell und sorgten immer für Gesprächstoff: „Na, welches Bier hast du dieses mal gezogen?“ Da man vorher nicht weiß, was sich hinter dem nächsten Türchen verbirgt, bleibt es spannend.

Auch der zweite Bierselect Adventskalender wurde mit seiner Auswahl an Bierspezialitäten zu einer beliebten Anlaufstelle auf dem Balkon. Wie ein neu erfundenes Happening, haben wir uns schon daran gewöhnt, eine exklusive Auswahl an ungewöhnlichen, süßen, herben, verrückten oder sogar heißen Bieren im Haus zu haben. 

Wer sagt, Bier ist der perfekte sommerliche Erfrischungsdrink, hat Recht. Doch nicht ausschließlich, das habe ich jetzt dazu gelernt. Vor allem dann nicht, wenn Bier warm getrunken wird, wie zum Beispiel das Detmolder Glühbier.

Die dunkelrote Farbe, der süßliche Geschmack mit frischen Sauerkirschfruchtsaft sowie natürlichem Zimt, Nelkenaroma und Vitamin C, erinnert stark an Glühwein und eignet sich deshalb auch perfekt für besonders kalte Tage. So schnell wird „aus kühlem Blonden ein heißes Dunkelrotes“. 

Ähnlich faszinierend und mein persönlicher Favorit aus dem Craftbier Adventskalender ist das Mate Craft Bier. Wir kennen ja alle den Softdrink „Club Mate“, pur oder mit Vodka gemischt, doch als Bier ist mir Mate Tee noch nie untergekommen.

Das Mate Craft Bier der Brauerei Fürstlich Drehna bringt bei dieser Kreation seinen frisch-herben Hopfencharakter mit belebend-würzigen Aromen zusammen und hat dabei ein Bier erfunden, dass ich ab sofort öfter im Kühlschrank haben werde. 

Auch spannend, vor allem das Etikett, ist der Wintertraum aus dem Hause LaBieratorium. Für Malzbierfreunde genau das Richtige, leicht süß, mit den klassischen Weihnachtsgewürzen aus Zimt, Nelke und Kardamon kombiniert.

Eine hauchfeine Noten von Ingwer und schwarzem Pfeffer bringen zusätzlich ein bisschen Pepp in die Flasche. Als kulinarische Sahnehaube, passt der Wintertraum besonders gut zu weihnachtlichen Naschereien wie gebrannten Mandeln, Bratäpfeln oder Lebkuchen. 

Und wer sich jetzt denkt, es ist schon zu spät für einen Adventskalender, der irrt erstens und zweitens, gibt es bei Bierselect.de auch ein Weihnachtsbierpaket, ohne Türchen. Alle spannenden Weihnachts- und Wintertrinksport Editionen werden hier vereint und (erfahrungsgemäß) super schnell verschickt. Genau das richtige ProBIERpaket für die festliche Saison.

Prost, ihr Lieben!

PS: Der Kater im Bild war nicht geplant, aber ist metaphorisch zu verstehen. 

   

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.